TAG Bücher des Regenbogens

Diesen TAG hab ich auf Youtube das erste mal gesehen und  schon sehr viele Videos dazu geschaut und dann hab ich ihn noch auf dem Blog Binzi`s Bücher entdeckt. Er gefällt mir einfach total gut. Es geht darum jeder Farbe vom Regenbogen ein Buchcover zuzuordnen und dann zusätzlich noch den „Farben“ weiß und schwarz, um das ganze abzurunden, wobei ich Weiß weglasse, da ich dafür kein passendes Buch gefunden habe.  Ich finde die Idee irgendwie süß und deswegen habe ich mich dazu entschlossen auch mitzumachen 🙂

1. ROT – Blumen für den Führer

Das Cover ist jetzt nicht ganz rot, aber Rot spielt hier auf jeden Fall eine wichtige Rolle, denn dadurch ist der Mantel des Mädchens und die Blumen in ihrer Hand   hervorgehoben. Das Buch spielt 1936 und handelt von der 15-jährigen Reni, die Hitler bei der Eröffnung der olympischen Spiele einen Blumenstrauß überreichen darf. Außerdem erfährt sie, dass sie kein Waisenkind ist sondern die Tochter eines Grafen und so verändert sich ihr Leben komplett. Ich fand das Buch sehr eindrücklich, denn man kann gut in die damalige Zeit eintauchen und es hat mich wirklich beeindruckt.

2. Orange – Harry Potter and the Deathly Hallows

Ein orangenes Buch zu finden war für mich gar nicht so einfach und deswegen ist es jetzt ein Buch geworden, dass ich noch nicht (zumindest nicht in der Sprache) gelesen habe. Es ist zwar nur der Himmel Orange, aber das ist ja schon etwas 😉 Ich denke mal ihr alle wisst um was es darin geht, dann muss ich das hier nicht nochmal aufschreiben. Aber kurz zu dem Buch, ich habe es geschenkt bekommen, als es neu rausgekommen war und hatte dann diese Englische Version und die deutsche gab es noch nicht, aber leider war mein Englisch damals noch nicht gut genug und so musste ich, obwohl ich das Buch schon hatte, auf die deutsche Ausgabe warten.

3.Gelb – Löcher – Die Geheimnisse von Green Lake

Das war einer meiner ersten Schullektüren, ich glaube nach „Pedro und die Bettler von Cartagena“ und ich muss sagen ich finde das Cover eigentlich nicht sonderlich schön, aber es war das einzige gelbe das ich habe. Es geht um einen Jungen, der zu unrecht verurteilt wird und auf das Straflager Green Lake mitten in die Wüste geschickt wird und dort die Möglichkeit bekommt den Familienfluch, der schon seit Ewigkeiten auf seiner Familie lastet, abzuwenden.

4.GRÜN – Ugly – Verlier nicht dein Gesicht 

Das Buch ist zwar nicht komplett grün, aber mir hat es so gut gefallen, dass ich es unbedingt erwähnen wollte und zumindest die Rückseite und der Buchrücken sind grün, was ja schonmal mehr als die Hälfte ist 😉 Es ist der Anfang einer Trilogie  (Ugly – Pretty – Special) und eine Dystopie und in der Welt in der es spielt, wird jeder Jugendliche an seinem 16. Geburtstag einer Schönheitsoperation unterzogen und darf dann nach New Pretty Town und dort den ganzen Tag Party machen. Tally ist kurz davor, doch als sie dann Shay kennenlernt, die vor der OP flüchtet scheint es nicht mehr so sicher zu sein, dass Tallys OP zustande kommt… Das Buch ist echt gut und ich freue mich schon total den abschließenden dritten Teil endlich zu lesen.

5.Blau – Gwydion

Das ist der zweite von vier Teilen der Gwydion-Reohe und ich liebe diese Bücher. Ich habe sie früher andauernd gelesen und war auch auf einer Autorenlesung von Peter Schwindt und ich kann die Reihe für etwas jüngere auf jeden Fall empfehlen, mich hat sie damals total begeistert. Es geht um den Jungen Gwydion, der an den Hof von Camelot geht um Ritter zu werden und dort langsam von seinem wahren Schicksal erfährt, das weit über das eines Bauernsohns hinaus geht.

6.Lila – The Sign – Nur zu deiner Sicherheit

Das Buch ist wieder eine Dystopie und es geht um Nina, die ihre Mutter bei einem Mord verliert und jetzt bei ihren Großeltern lebt. Die Regierung ist überall und jedes Mädchen bekommt mir 16 Jahren ein Tatoo, dass ihnen offiziell erlaubt sich mit jungen einzulassen. Doch Nina ahnt was tatsächlich dahinter steckt und begibt sich auf der Suche nach dem Grund für den Tod ihrer Mutter in den Widerstand. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich lese allgemein sehr gerne Dystopien und freue mich auf dem zweiten Teil der hoffentlich bald rauskommt 🙂

7.Schwarz – Virals – Tote können nicht mehr reden

Das ist das erste Jugenbuch von Kathy Reichs, die sonst nur Krimis für Erwachsene schreibt und daraus wurde auch die Fernsehserie Bones konzipiert, die ich sehr gerne anschaue. In dem Buch geht es um die Nichte der Hauptperson in der Fernsehserie, die zusammen mit drei Jungs einen Mord aufzuklären hat und sich außerdem noch mit den ungewöhnlichen Machenschaften des Leiters des Forschungsinstitutes auseinander setzten muss, was nicht immer ganz ungefährlich ist. Das Buch fand ich sehr spannend und der zweite Teil davon war sogar noch besser und ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

Es sind alle getaggt die gerne mitmachen wollen und ich hoffe sehr dass das nicht zu ausführlich war 😉

Advertisements