Monatsrückblick August 2013

So hier kommt mein etwas verspäteter Lesemonat August 😉 Ich habe zwar mein monatliches Ziel von 2000 Seiten verfehlt, aber ich finde ich habe trotzdem sehr viel gelesen, dafür dass ich eine Woche eigentlich kaum dazu gekommen bin… Insgesamt habe ich fünf Bücher komplett gelesen, eins beendet und eins angefangen. Das macht dann 1740 Seiten und 56 pro Tag.

Lesemonat August 2013

1. Tote lügen nicht von Kathy Reichs – 573 Seiten 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

2. Wild Horse Ranch – Ein stürmischer Anfang von Heather Brooks – 172 Seiten 🙂 🙂 🙂

3. Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson (beendet) – 323 Seiten 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

4. Das Mädchen von Atlantis von Wolfgang Hohlbein – 207 Seiten 🙂 🙂 🙂

5. Die Herren der Tiefe von Wolfgang Hohlbein – 189 Seiten 🙂 🙂 🙂

6. Feenlicht und Krötenzauber von Halo Summer – 146 Seiten 🙂 🙂 🙂

7. Kristall der Macht von Monika Felten (angefangen) – 130 Seiten

Mir fiel die Entscheidung für das Monatshighlight wirklich nicht einfach, es gab ein Kopf an Kopf rennen bei Der Hundertjährige und Tote lügen nicht, wobei Kathy Reichs nur ganz knapp gewann 😉

Tote lügen nicht - Kathy Reichs

Mein SUB bleibt bei 35 Bücher und ich habe ein Buch für Project 10 books gelesen : Die Herren der Tiefe.

Advertisements

Monatsrückblick Januar 2013

Also nachdem ich den Dezember irgendwie vergessen habe, kommt jetzt der Monatsrückblick für den Januar 😉 Ich habe beschlossen zu meinen gelesenen Büchern auch immer noch eine SUB-Statistik hinzuzufügen, also ob mein SUB größer geworden ist oder ob ich ihn ein wenig abgebaut habe.

Der Monat war nicht sooo berauschend, da die Schule sehr anstrengend war und ich deshalb kaum zum lesen gekommen bin, was auch der Grund für die fehlenden Blogeinträge in letzter Zeit war. Ich habe  fünf Bücher gelesen, wobei ich zwei nur beendet habe und eins davon eine Schullektüre war. Insgesamt sind es dann 1129 Seiten geworden, das wären 36 Seiten am Tag.

Lesemonat Januar

1. Homo Faber von Max Frisch – 203 Seiten 😉 😉

2.The Glass Castle von Jeannette Walls (beendet) – 288 Seiten 😉 😉 😉 😉

3. Das Glücksprojekt von Alexandra Reinworth – 250 Seiten 😉 😉 😉 😉

4. Siddharta con Hermann Hesse – 120 Seiten 😉 😉 😉

5. Exponentialdrift von Andreas Eschbach (Rezension folgt bald) – 268 Seiten 😉 😉 😉

Mein Monats-Highlight (Das nur ganz knapp über Das Glücksprojekt gesiegt hat) war:

The Glass Castle

The Glass Castle von Jeannette Walls (deutsche Version auf Amazon)

Mein SUB ist von36 Bücher auf 35 geschrumpft (wobei ich in meinen SUB keine ebooks mit rein zähle).

Vivi 😉

Monatsrückblick November 2012

Der Monat war ganz ok. Die ersten beiden Wochen habe ich sehr viel gelesen, doch dann habe ich gar nichts mehr geschafft, da ich sehr viel Stress in der Schule hatte, aber ich hoffe das wird jetzt besser 😉 Insgesamt sind es sieben Bücher geworden, wobei ich eins davon nur beendet habe. Ich habe 1680 Seiten gelesen und somit etwa 65 Seiten am Tag…

IMG_2345

1. Wählt König Arthur von Peter David (beendet) – 194 Seiten 🙂 🙂 🙂 🙂

2. Das Papierhaus von Calos Maria Dominguez – 93 Seiten 🙂 🙂

3. Das Ende der Welt von Daniel Hörg – 378 Seiten 🙂 🙂 🙂

4. Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel von Enid Blyton – 187 Seiten 🙂 🙂 🙂 🙂

5. Ich knall euch ab von Morthon Rue – 145 Seiten 🙂 🙂 🙂

6. Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch – 478 Seiten 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

7. Wolfsliebe – Tochter der Wildnis von Jasmine Braun – 205 Seiten 🙂 🙂 🙂

Mein absolutes Monats-Highlight:

DIe Flüsse von LondonDie Flüsse von London von Ben Aaronovitch (hier geht´s zur Rezension)

Einen Monatsflop hatte ich glücklicherweise nicht 😀

Aber dafür hatte ich zwei Neuzugänge, einmal ein Geschenk: das amerikanische Buch „The Glass Castle“ von Jeannette Walls und dann noch eine Schullektüre, die dieses Jahr Sternchenthema ist *seufz* „Homo faber“ von Max Frisch:

Neuzugänge NovemberIch wünsche euch einen wunderschönen 2.Advent 😉

Vivi